Sie sind hier: Startseite » Reinigen ?

Reinigen statt sanieren

Alternative zum klassischen Fassadenreinigen

Über 90% aller Verschmutzungen an Fassaden sind auf das Wachstum von Algen, Flechten und Schimmel zurückzuführen.
Sie werden mit der Zeit für die Fassaden zum Problem und sollten daher rasch entfernt werden.

Fassadenreiniger.ch GmbH (Namensänderung von Profidach GmbH) ist seit 10 Jahren auf das Reinigen von Fassaden spezialisiert und hat sich somit zu diesem Thema ein enormes Knowhow angeeignet.

Häufig werden befallene Fassaden neu gestrichen, obwohl der Putz oder der Anstrich noch einwandfrei ist.
Dabei gibt es eine Alternative, denn eine Fassade lässt sich reinigen.
Wir wenden ein Verfahren an, bei dem keine Bleichmittel wie Chlor oder Javel welches ein Ausbleichen beschleunigen könnte benützen.
Der benutzte Fassadenreiniger weist eine Zulassung vom BAG auf, die bestätigt, dass er die geforderten Umweltbestimmungen erfüllt.
Wir geben sehr gerne das bestehende Sicherheitsdatenblatt aus der Schweiz ab.

Wir empfehlen interessierten Immobilienbesitzern, von Mitbewerbern ein Schweizer Sicherheitsdatenblatt der angebotenen Produkten (bei 3 Fasen= 2St.) an zu fordern.
Darauf muss eine Schweizer Firma erwähnt sein inkl. einer CHZN Registrierungsnummer.
EU-Sicherheitsdatenblätter haben in der Schweiz keine gültigkeit!

Damit sind sie als Eigentümer oder deren Vertretung geschützt, falls ein nicht in der Schweiz
zugelassene Reiniger eingesetzt werden und sich daraus allfällig resultierende Strafen ergeben.

Die Verschmutzung

Wie entstehen Algen und Flechten an Fassaden?

Wenn wir an einem Objekt die Verschmutzung durch Algen und Flechtenwachstum vorfinden, dann stellen wir uns immer als erstes die Frage nach dem Ursprung der Nahrung und der Feuchtigkeit.

Die Umgebungsluft enthält zahlreiche Flechten- und Algenzellen. Diese sind meistens an Staubpartikel angelagert. Sie gelangen so rasch an neue Orte.

Sind die Wachstumsbedingungen an der Fassade günstig, entstehen aus den unsichtbaren, mikroskopisch kleinen Sporen sichtbare Kolonien.
Das grösste Wachstum findet zwischen Herbst und Frühling statt, da in diesem Zeitraum optimale Wachstumsbedingungen vorherrschen.

Und warum häufig bei Kompaktfassaden?


Seit Jahren wird immer dicker gedämmt. Daher dringt kaum noch Wärme nach draussen und es entsteht eine tiefere Oberflächentemperatur.
Deswegen bleibt die Fassade bei der Fassadenfarbe länger nass/feucht.
Dadurch entsteht eine grössere Wasserbelastung, was vermehrt Algenund/oder Flechtenbefall auslöst.

Bei Neubauten kann dieses Phänomen im schlechten Fall bereits nach zwei bis fünf Jahren entstehen.
Dies hat nichts mit einem Mangel bei Qualität der Farbe zu tun, sondern ist der Bauphysik geschuldet.
Meistens tritt der Befall von der Nordost- über die Nord- bis hin zur Nordwestfläche auf.
Es gibt aber auch Objekte, bei denen alle Seiten der Gebäudehülle betroffen sind.

Viele fragen sich zudem, warum ihre Fassaden oberhalb der Fenster einen schwarzen Befall aufweisen.
Dieser entsteht meistens durch zu lange offene Fenster im Winter.

Warme Luft tritt aus dem Wohnbereich aus und kondensiert sofort oberhalb der Fassadenfläche.
Das Resultat ist noch mehr Feuchtigkeit, die einen Befall (meistens dunkelgrau/schwarz) begünstigt.

Warum eine Fassadenreinigung ?

Da Algen, Flechten und Schimmel an Fassaden zum Problem werden, sollten diese rasch entfernt werden.
Die Fassedenreiniger.ch GmbH hat sich seit 10 Jahren auf die Fassadenreinigung und Algenentfernung von Fassaden spezialisiert.
Über 90% aller Verschmutzungen an Fassaden sind auf das Wachstum von Algen, Flechten und Schimmel zurückzuführen.
Häufig werden diese Fassaden neu gestrichen, obwohl der Putz/Anstrich noch einwandfrei ist.

Wo bleibt da die Alternative?

Kann man eine Putzfassade überhaupt reinigen?

Tiefes Reinigen mit Depotwirkung

Der von uns angewendete Fassadenreiniger dringt tiefer ein,als die Algen und Flechten selber eindringen können.

Er bleibt zudem über Jahre durch die Depotwirkung aktiv in der Farbe und schützt so zuverlässig vor Neubefall, ohne dabei negativen Einfluss auf die
Fassadenoberfläche zu nehmen.
Es findet keine Beanspruchung der Farbe oder des Verputzes statt.

Mittels Sprühverfahren wird er schaumartig aufgetragen. Dadurch hat er genügend Zeit, möglichst tief und schonend einzudringen.

Algen- und Flechtenbefall sieht nicht nur störend aus, sondern strapaziert die Fassadenfarbe auch bei Frost unnötig. Dies führt auf Jahre hinaus auch zu einem frühzeitigenFarbanstrich.

Bei der Reinigungsart von Fassadenreiniger.ch GmbH sprechen wir klar vom Werterhalt und dieser geschieht zu einem Bruchteil gegenüber eines Neuanstrichs.

Ein Neuanstrich kann ausserdem dazu führen, einen Neubefall zu beschleunigen, da die neue Farbschicht etwas mehr nach aussen abdichtet.
Das führt dazu, dass es noch länger nass/feucht bleibt.